Verwarnungen

Verwarnungen


Verwarnungen werden schriftlich vermerkt und über die gesamte Saison gezählt. Die Verwarnungen betreffen den Fahrer und nicht das Fahrzeug oder die Klasse, in der der Fahrer die Verwarnung erhalten hat. Bei Überschreiten einer gewissen Anzahl Verwarnungen erfolgt eine Konsequenz in Form einer Strafe. Verwarnungen müssen im Beisein der betroffenen Fahrer und dem Sportkommissar ausgesprochen werden.

Bei der 1. Verwarnung an einem Tag – Punktabzug für den Lauf (jeweilige Klasse)
Bei der 2. Verwarnung an einem Tag – Sperre für diese Veranstaltung (alle Klassen)
Bei der 4. Verwarnung über die Saison – Sperre für den Rest der Saison (alle Klassen)

Ausgesprochene Verwarnungen werden veröffentlicht.

Unsportliches Verhalten oder verbale Bemerkungen können mit einer Geldstrafe von max. € 30,00 geahndet werden. Nichtbezahlen zieht den Ausschluss bis zur vollständigen Bezahlung nach sich. Die Entscheidung über eine etwaige Geldstrafe unterliegt den Sportkommissaren, dem Leiter der Technischen Abnahme und/oder der Rennleitung. Die Einnahmen fließen in die Jugendarbeit.

Verwarnungen [21 KB]